Heike Neidhardt, Mittelstraße 13, 35415 Pohlheim, Tel: 06004 916 610, Mobil: 0151 283 209 05, Email: Bildhauerei-Bali@email.de

Logo baukasten neu
Sandstein

Für meine Arbeiten bevorzuge in zwei verschiedene Sandsteine. Den Seeberger- und den Warthauer Sandstein.

Der Seeberger Sandstein eignet sich durch seine Struktur besonders gut für feine Bildhauerarbeiten. Auch durch sein lebhaftes Farbspiel von beige bis rostbraun, das den Stein teilweise in Schichten durchströmt, betont er das jeweilige Relief. Die Auswahl des Steins überlasse ich nicht dem Zufall, die Wahl trifft das Modell.

Der Seeberger Sandstein entstand vor etwa 215 Millionen Jahren am großen Seeberg südöstlich von Gotha in Thüringen. Verwendung fand er u.a. beim Bau des Reichtagsgebäudes in Berlin, des Schlosses von Sanssouci in Potsdamm und der Wartburg in Eisenach.

Für Bronzereliefs ziehe ich den Warthauer Sandstein vor. Durch seine gleichmäßige goldgelbe bis weißliche Farbe gibt er einen schönen Kontrast und ruhigen Hintergrund für die dunkleren Bronzearbeiten.

Verarbeitet wurde er u.a. im Königshaus in Amsterdam, Mercedes Benz in Moskau und der Kaiser-Wilhelm Gedächtniskirche in Berlin.